Follow this blog with bloglovin

Follow on Bloglovin Follow Me on Pinterest

7/05/2007

Independence Day in New York...

Hey!
Gestern war echt nen schöner tag. Zwar auch anstrengend da ich von 7 an wieder auf den Beinen war und nicht sonderlich viel geschlafen habe aber war cool! Also erstmal wurde ich von Sebastian angeholt und wir sind zu Linda gefahren und haben dann spontan in nem Diners gefrühstückt. War echt okay und das sah von außen (und natürlich auch von innen) ziemlich stilecht aus. War also ganz entspannt. Dann hatten wir noch time und sind dann an die Waterfront (also hier in Newburgh am Hudson River) gefahren. Bisschen rumgeschaut, rumgelaufen. Dann gings weiter nach Beacon wo unser Zug losfuhr. Der ist dann über Garrison gefahren wo dann auch noch Ann-Christin zu uns dazu kam. Die kannte ich vorher auch noch nicht. Ist aber echt voll lustig und absolut verrückt nach der Amerikanischen Polizei und will auch bald wieder in die USA zurückkommen um hier für immer zu arbeiten, den ersten Test bei der Polizei hier hat sie sogar schon gemeistert! Nungut. Zugfahrt dann eben bis New York und dann sind wir so durch die Straßen gelaufen auf der Suche nach 20 Postkarten für nen Dollar für Sebastian. Der war sich echt sicher das es die irgendwo gibt, da hier die Postkarten eh günstig sind, aber wir habens irgendwie nicht gefunden. Sind dann am Rockefeller Center vorbei und in den NBC (Fernsehsender) Süßigkeitenladen gegangen. Da gab es alles mögliche und Willy Wonka Schokolade (die schokolade aus dem Film Charlie und die Schokoladenfabrik) ALSO LISA (Daniels Schwester...) ;) wenn du mal was von der Schokolade haben willst musst mich mal anrufen kann dir das dann zuschicken. Aber erstmal bist du ja selber wieder in England. Da gabs die doch oder?! Dann gabs erstmal nen Cafe von Starbucks und wir haben uns vor so ne Bücherei in nen kleinen "Park" gesetzt. War ganz lustig. Vor allem die Aktion mit dem Podest (Foto) Dann kam auch Dani an (die ich schon von der Aupairschule kannte) . Und wir sind quer durch New York geirrt. Mal Central Park mal Times Square und schließlich dann irgendwann Financial District und Battery Park wo dann auch das Feuerwerk stattgefunden hat. Nur leider war das Wetter nicht so gut. Also waren wir erst bei Mc Donalds und dann bei Subway. Am Times Square hatte uns auch mein Ami (von meiner Family für mich organisiert. Voll lustig) Lawrence gefunden und der war von da an halt auch mit am Start. Ja das wars dann auch schon. Ist nicht so nen detaillierter Bericht weil einfach die Stimmung ganz lustig war und wir halt nur hin und her gelaufen sind. Abends das "Happy Birthday America" war echt ganz schön gemacht. Feuerwerk eben. Hab ich meinen Schatzi schon vermisst ;) War dann um 1 uhr morgens im Bett. Naja schaut euch die Fotos an. Die drücken das halt besser aus als nen Bericht.

1 comment:

  1. }<[florian]>{7/05/2007

    Hoert sich ja wie immer super an, was du so erlebst ;o)!
    Wenn man das so liest, hoert es sich schon so an, alles waehrst du in New York zu Hause*lol*.
    Du das Fruehe aufstehen ist doch für dich gar kein Problem, wenn ich da so an Berlin denke ;o).

    Also wünsche dir weiterhin alles gute und viel viel Spaß!

    ReplyDelete